Schadstoffsanierung

Arbeiten nach TRGS 519 / 521 und BGR 128

Im Zusammenhang mit Umbauten, Sanierungen und Rückbauten fallen oft Schadstoffe wie Asbest, KMF oder PAK an. Die Sanierung hat nach strengen Vorschriften und Richtlinien zu erfolgen.  Durch modernste Technik, sowie erfahrenes und geschultes Personal unterstützen wir unsere Auftraggeber und Partner in der erfolgreichen Umsetzung ihrer Bauziele.

Als eines der wenigen Schadstoffsanierungsunternehmen in Berlin verfügt die SDL-Citybaumanagement GmbH über eine behördliche Zulassung gemäß §8 Abs. 8 i.V.m. Anhang / Nr.2.4.2 Abs. 4 nach GefStoffV zur Sanierung von Asbest in schwachgebundener Form.

Wir verfügen über ausreichendes Fachpersonal, sowie sachkundige Mitarbeiter nach TRGS 519 / 521 und BGR 128.

 

 


 

 Umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen

Für die Sanierung von Asbest gelten umfangreiche Sicherheits- und Verhaltensregeln entsprechend der TRGS 519. Abgesehen von wenigen Ausnahmen gilt, dass Arbeitsbereiche, in denen saniert wird, grundsätzlich von der übrigen Umgebung abgeschottet sein müssen. Der Zugang des Personals in den sogenannten „Schwarzbereich“ erfolgt über Schleusen, die mit Dekontaminationsduschen ausgestattet sind.

Im Schwarzbereich herrscht Unterdruck, zugleich erfolgt ein intensiver Luftaustausch, um eine Freisetzung von Fasern in die nicht-kontaminierte Umgebung, den „Weißbereich“ zu verhindern. In Abhängigkeit der Faserkonzentration im Schwarzbereich sind Atemschutzmasken und Schutzanzüge verschiedener Schutzstufen zu tragen. Die Entsorgung von Asbestrückständen erfolgt in speziell gekennzeichneten Behältnissen.

Zur Umsetzung der oben genannten Verpflichtungen, verfügt die SDL-Citybaumanagement GmbH als ein Fachunternehmen über ausreichend Equipment und Know-How. Dazu gehören u.a. Schleusen- und Unterdruckhaltetechnik, sowie Schutzausrüstungen für Mitarbeiter und Dritte.

 

 










  • Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.


    Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.


    Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.


Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.

  • SDL-Citybaumanagement GmbH
  • Krusauer Straße 25
  • 12305 Berlin
  • Tel. +49 30 639 026 22
  • Fax +49 30 639 029 22
  • info@sdl-bau.de